Sense-U Baby Atmungsüberwachung Erfahrungen

Was ist der Sense-U?

  • Der Sense-U ist ein mobiles Gerät zur Atmungsüberwachung bei Neugeborenen und Babys.
  • Mit Hilfe von Bewegungssensoren werden Daten zu Atmung und Schlafposition – also Bauch/Rückenlage des Babys – an das eigene Smartphone übermittelt.
  • Stellt der Sense-U Unregelmässigkeiten bei der Atmung fest, wird auf dem Smartphone ein Alarm ausgelöst.
  • Mit einem Clip wird der Babymonitor an Windel oder eng anliegender Kleidung befestigt.

Bei einem so sensiblen Thema wollte ich mir meiner Sache sicher sein. Nach vielen Vergleichen habe ich mich für den Sense-U entschieden. Um den aktuellen Preis zu erfahren oder den Sense-U direkt auf Amazon* anzuschauen, klicke einfach den folgenden Link.

Für wen eignet sich der Sense-U?

Frischgebackene Eltern sind, insbesondere in den ersten Lebensmonaten des Neugeborenen Babys in der Regel sehr besorgt um ihre kleinen. Man will das Baby am Liebsten zu jeder Minute im Blick haben. Vor allem, wenn das Kind ohne direkten Körperkontakt im Kinderbett liegt, ist man besonders wachsam. Hier ist der Sense-U Baby Bewegungsmonitor mit Atmungsüberwachung für Kinder wirklich Gold wert!

Um dein Baby ideal im Blick zu haben, kannst du deinen Sense-U zusammen mit einem Babyphone mit Kamera verwenden. In diesem Artikel haben wir viele Modelle vorgestellt.

Sich um das Wohl des eigenen Babys zu sorgen ist völlig normal, doch ständige Sorge hat auch ihren Preis. Gerade, wenn man zum ersten Mal Mama oder Papa geworden ist, ist man oft noch unsicher, welches Verhalten des Babys normal ist, und was es angebracht ist, sich Sorgen zu machen. Diese Verunsicherung führt oft zu schlechtem Schlaf und allgemeiner Unruhe bei den Eltern. Die Angst vor plötzlichem Kindstod schleicht sich durch Schreckensnachrichten ins Unterbewusstsein. Babys haben jedoch von Geburt an einen noch unregelmäßigen Atemzyklus. Es ist am Anfang einfach schwer einzuschätzen, ob mit den kleinen auch wirklich alles okay ist.

Die anfänglichen Unregelmäßigkeiten in der Atmung sind nach ein paar Monaten verschwunden.
Bei einigen Babys setzt sich die unregelmäßige Atmung jedoch auch danach durch Atemwegs- oder Herzerkrankungen fort.

Auch Frühgeburten und andere medizinische Vorbelastungen können hierzu führen. Dank den Fortschritten in der Technik und immer kleiner werdenden Sensoren, ist es heute jedoch möglich die Gesundheit des Babys auch im Schlaf dank Atmungsüberwachungsgerät mit Bewegungsmeldern zu beurteilen. Bewegungsmonitore wie der Sense-U* gehören deshalb für viele Eltern inzwischen zur Baby Grundausstattung.

Die Atmungsüberwachung des Sense-U registriert die Atemzyklen des Babys. Bei Unregelmäßigkeiten und Atemaussetzern wird per App sofort Alarm geschlagen. Durchwachte Nächte und ängstliches Hochschrecken gehören damit schnell der Vergangenheit an.
Durch die regelmäßigen Erneuerungen von Hard- und Software bleiben die Bewegungsmonitore ständig auf dem neusten Stand der Technik.

Mit einer geringen Größe von nur 4cm und einem unglaublich niedrigen Gewicht von 9g hat es der Sense-U Bewegungsmelder in kürzester Zeit auf die Bestsellerlisten in dieser Kategorie geschafft.

Die Anwendung ist dabei denkbar einfach: der Sense-U Clip wird an eng anliegender Kleidung oder der Windel befestigt. Fertig.

Der Sense-U kann jedoch noch mehr als nur die Atmung des Babys zu überwachen: ebenfalls erfasst werden die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit und sogar die Schlafposition des Babys wird erfasst. Auf Wunsch erfährt man so, wenn sich das Baby von Rücken- in Bauchlage gedreht hat.

Nachdem das Smartphone mit dem Sense-U Sensor verbunden wurde, erhält man bei Auffälligkeiten einen Alarm per Push-Nachricht. So kann man nichts verpassen. Für müde Eltern eine unglaubliche Erleichterung, die noch vor wenigen Jahren technisch nicht möglich war.

Hier findest du den Download der Sense-U App

Die Sense-U App ist sowohl für Android als auch iOS – also iPhone App – erhältlich. Unter diesen Links kannst du die App für dein Smartphone herunterladen.

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die Funktionen der aktuellsten Version des Sense-U.

Funktionen des Sense-U

  • Verbesserter Alarm

Die neuste Version der Atmungsüberwachung sendet einen Alarm, sobald Unregelmäßigkeiten erkannt werden. Die Rate von Fehlalarmen konnte dabei zur Vorgängerversion deutlich reduziert werden!

  • Atmungsüberwachungsgerät

Die zuverlässige Atmungsüberwachung im Sense-U meldet Atemaussetzer bei Babys und Störungen im Atemrhythmus. Besonders für müde Eltern ist das Wissen, dass Nachts noch jemand ein Auge auf das Kind wirft extrem beruhigend.

  • Bewegungsmelder

Neben der Atmung überwacht der Sense-U auch die Bewegungen des Babys. In diesem Fall wird eine Meldung gesendet, wenn sich das Kind vom Rücken auf den Bauch dreht.

  • Temperaturüberwachung des Schlafplatzes

Neugeborene müssen bei einer bestimmten Umgebungstemperatur schlafen. Nachts wird eine Temperatur von 18-20°C empfohlen. Das integrierte Thermometer überwacht die Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit des Schlafplatzes und schlägt bei Über- oder Unterschreiten auf dem Smartphone Alarm.

  • Gratis App für iOS und Android

Natürlich ist die Begleitapp, durch die die fortschrittlichen Funktionen des Sense-U erst ermöglicht werden gratis für iOS und Android erhältlich. Hier können auf einen Blick Schlafposition, Temperatur und Atmung überprüft werden.

  • Geld-zurück-Garantie

Der Sense-U Babymonitor wird mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgeliefert. Bei Nichtgefallen, kann er einfach zurückgesandt werden.

  • Ein willkommenes Geschenk

Die Liste mit Anschaffungen für ein Neugeborenes (Artikel) ist lang.
Für viele Eltern eignet sich der Sense-U deshalb ideal als Geschenk zur Geburt.

Der Sense-U wird unmittelbar an der Kleidung bzw. der Windel des Babys befestigt. Damit stellt sich für viele Eltern die Frage nach der Strahlung im Umfeld ihres Babys.

Die gute Nachricht ist, dass der extrem strahlungsarme Bluetooth 4.0 Standard verwendet wird. Bei zu vernachlässigender Strahlung werden hiermit Reichweiten von bis zu 15m erreicht!

Ebenfalls in der App nachvollziehbar ist eine Statistik der Werte über mehrere Nächte. Sehr nützlich bei Besuchen beim Arzt oder Therapeuten.

Vergleichstabelle

Sense-U Baby Atmungsüberwachung babyphone &...*
Dräger Dreamguard smarter Baby-Bewegungssensor...*
JABLOTRON Nanny Monitor BM-02 Babyphone -...*
Sense-U Baby Atmungsüberwachung babyphone &...*
Dräger Dreamguard smarter Baby-Bewegungssensor...*
JABLOTRON Nanny Monitor BM-02 Babyphone -...*
Smartphone-App
Bluetooth
Rollover Meldung
Basisstation
Umgebungstemperatur
Sense-U Baby Atmungsüberwachung babyphone &...*
Sense-U Baby Atmungsüberwachung babyphone &...*
Smartphone-App
Bluetooth
Rollover Meldung
Basisstation
Umgebungstemperatur
Dräger Dreamguard smarter Baby-Bewegungssensor...*
Dräger Dreamguard smarter Baby-Bewegungssensor...*
Smartphone-App
Bluetooth
Rollover Meldung
Basisstation
Umgebungstemperatur
JABLOTRON Nanny Monitor BM-02 Babyphone -...*
JABLOTRON Nanny Monitor BM-02 Babyphone -...*
Smartphone-App
Bluetooth
Rollover Meldung
Basisstation
Umgebungstemperatur

Warum lohnt sich die Anschaffung des Sense-U?


Der Sense-U ist nicht das einzige Gerät zur Überwachung der Atmung bei Neugeborenen. Jedoch eines der beliebtesten. Hier sind einige Gründe dafür.

  • Kompaktes Design

Bei Neugeborenen möchte niemand auf ein Gerät zurückgreifen, das klobig oder schwer ist. Zarte Babys sollen im Schlaf nicht durch unnötig große oder schwere Technik behindert werden. Der Sense-U wurde mit dem Ziel eines möglichst kleinen Formfaktors designet. Das intuitive Design passt sich dem Baby an und ist auch für unterwegs der perfekte Begleiter.

  • Zuverlässige Verbindung

Wenn der Babymonitor nicht schnell reagiert oder langsame Übertragungszeiten hat, ist er nutzlos. Dieses Risiko für die Gesundheit des Babys wollen Besitzer eines solchen Gerätes in der Regel nicht eingehen. Mit dem Sense-U ist man auch hier auf der sicheren Seite.

Die übersichtliche App und der schnelle Bluetooth 4.0 Übertragungsstandard sorgen für direkte Ersichtlichkeit aller nötigen Parameter.

Für ein zuverlässiges Messergebnis sollte das Baby dünne eng anliegende Kleidung (zum Beispiel einen Body) tragen.

  • Gutes Preis/Leitungs Verhältnis

Für die Gesundheit des eigenen Kindes ist kein Preis zu hoch. Das lernen Eltern schnell. Aus diesem Grund lohnt es sich jedoch umso mehr darauf zu achten, dass man für sein Geld auch die entsprechende Leistung bekommt. Günstigere Geräte als der Sense-U könnten unzuverlässiger sein und zum Beispiel häufiger Fehlalarme senden oder eine kürzere Batterielaufzeit haben. Mit einem Preis von in der Regel unter 100 € erhält man mit dem Sense-U eine ausgezeichnete Leistung für einen vernünftigen Preis.

  • Einrichtung

Eines der häufigsten Probleme mit medizinischen Geräten ist die komplizierte Einrichtung. Schwere Handbücher wälzen gehört mit dem Sense-U jedoch der Vergangenheit an. Die Einrichtung ist denkbar einfach:

Nach dem die App auf dem Smartphone installiert wurde, wird ein kurzes Profil mit Geschlecht, Gewicht und Größe des Babys angelegt. Im Anschluss kann das Gerät mit dem Smartphone durch einfaches schütteln gepaired werden. Eine sehr elegante Lösung, durch die störanfällige bewegliche Teile vermieden werden.

  • Managen der Alarme

Innerhalb der App kann der Benutzer kontrollieren, bei welchen Ereignissen er alarmiert werden möchte. Für jeden Parameter, den der Sense-U überwacht, kann der Alarm ein oder ausgeschaltet werden. Will man zum Beispiel für eine Änderung der Luftfeuchtigkeit keinen separaten Alarm erhalten, so kann dies einfach ausgeschaltet werden.

Jeder Parameter hat einen soll-Bereich. Sobald die Messergebnisse hiervon abweichen, löst das Gerät einen Alarm aus.

Die Atmungsüberwachung löst aus, wenn in einem einstellbaren Zeitraum zwischen 15 und 35 Sekunden keine Atmung registriert wird. Ebenfalls für schnelle Atmung mit einer Frequenz von über 60 Atemzügen pro Minute wird ein Alarm ausgelöst.

Die Luftfeuchtigkeit wird ab einem Wert von über 80% gemeldet. Temperaturanstiege oder Gefälle werden ab 3°C gemeldet.

FAQs

  • Benötigt der Sense-U eine W-Lan Verbindung?

Eine W-Lan Verbindung wird lediglich zum Einrichten und installieren der App benötigt. Danach wird der Strahlungsarme Bluetooth 4.0 Standard verwendet.

  • Wie lange hält die Batterie des Sense-U?

Die Batterie des Sense-U hält je nach Nutzung zwischen einem und zwei Monaten. Die Batterieanzeige wechselt bei einer Ladung von unter 20% von grün auf rot.

  • Für welches Alter ist der Sense-U geeignet?

Je nach Art der Nutzung kann der Sense-U für Babys und Kleinkinder unterschiedlichen Alters genutzt werden. Atmung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit lassen sich auch bei älteren Kindern registrieren. Die Überwachung

  • Hat der Sense-U eine Garantie?

Ja! Der Sense-U wird mit einer 30-tägigen Zufriedenheitsgarantie ausgeliefert.

  • Wo wird der Sense-U befestigt?

Der Sense-U Babymonitor wird an der Windel, einem engen Kleidungsstück (Body), oder einem eng anliegenden Pucktuch befestigt.

Was man beim Kauf eines Bewegungsmelder für Babys beachten sollte

Vor der Kaufentscheidung für einen Baby-Bewegungsmelder gibt es noch einige abschließende Fragen, die man sich stellen sollte.

  • Warum lohnt sich der Kauf eines Baby-Alarms?

Atemüberwachung bei Neugeborenen wird in der Regel bei Vorbelastungen empfohlen. Durch die strahlungsarme Technik und das störungsfreie Anbringen, ist ein ruhiges Gewissen der Eltern jedoch ebenfalls ein wichtiger Faktor der für die Anschaffung eines solchen Gerätes spricht.

  • Welcher Baby-Monitor ist der richtige für mein Kind?

Auf dem Markt gibt es zur Zeit eine handvoll ernstzunehmender Alternativen zum Sense-U. Für die beste All-in-one Leistung zum günstigen Preis ist der Sense-U sehr gut geeignet.

  • Was tun, wenn der Monitor Auffälligkeiten zeigt?

Wenn es sich nicht um einen Fehlalarm handelt, sollte sobald wie möglich ein Arzt aufgesucht werden. Die Sense-U App kann hierbei wertvolle Hinweise liefern.

Zusammenfassung

Für Eltern, die zum ersten Mal ein Kind in ihrem Heim willkommen heißen, ist der Sense-U das perfekte Gerät um die eigenen Sorgen zu beruhigen und das Baby jederzeit gut überwacht zu wissen. Der Bewegungsmelder lässt sich leicht einrichten, hat eine lange Akku-Laufzeit und ein kompaktes Design.

Durch die Möglichkeit mehrere Werte wie Bewegung, Atmung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren, ist die Anschaffung vieler einzelner Geräte nicht erforderlich. Zusammen mit einem Babyphone mit Kamera sind neue Eltern perfekt für die Nächte gerüstet.

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

7 Kommentare zu „Sense-U Baby Atmungsüberwachung Erfahrungen“

  1. Pingback: Nosiboo Pro Baby elektrischer Nasensauger | Elternguru

  2. Pingback: Snuza Hero MD - Test und erste Erfahrungen | Elternguru

  3. Pingback: Babyphone mit Kamera im Vergleich - diese Babyphones halten auch 2020 noch mit.

  4. Avatar

    Vielen Dank für den tollen und verständlichen Text!
    Wir haben daraufhin das Gerät gekauft und sind bis heute sehr zufrieden!

    1. Elternguru

      Danke für das Feedback Katarina!
      Schön, dass du mit dem Gerät zufrieden bist. Alles Gute für euch und den Nachwuchs 🙂

  5. Avatar
    Dreamerberry

    Hallo, ich habe den Sense U. Und soll ein Firmware Update machen – wenn ich dieses beginne kommt ein grüner Balken der aber nach 20 Sek. rot wird mit der Meldung „Firmwareupdate fehlgeschlagen“. Was kann ich tun?

    LG

    1. Elternguru

      Hallo!
      Wir haben dafür einmal bei Sense-U nachgefragt, woran es liegen könnte, dass du Probleme beim Firmware Update des Sense U hast.
      Wenn das Problem weiterhin besteht, melde dich bitte mit deiner e-mail die du für den Login in der App nutzt unter info@sense-u.com – dort kann man dir weiter helfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top